Killthekitten

Mai 26, 2009

Ich bin Parteien-T5

Filed under: Politik,Satire — killthekitten @ 18:32
Tags: , , ,

Mein Traumjob wäre es Abgeordneter im Europäischen Parlament zu sein. Warum? Man kommt viel rum, verdient ausgezeichnet, trifft viele interessante Menschen – also fast genau wie ein richtiger Abgeordneter, nur, dass man weniger von der Presse verfolgt und auseinander genommen wird, nicht so viel Verantwortung trägt und das Wahlvolk eh keine großen Erwartungen hat. Und nach 5 Jahren hat man dann Pensionsanspruch. Traumjob eben!

Mein Problem: Welche Partei würde mich ohne viel internes Engagement, am besten kurzfristig, noch auf die Liste setzen? Wo lohnt sich für einen rein Karriere motivierten Menschen der Eintritt?

CDU und SPD haben (noch) zu viele Mitglieder, d.h. viel zu viele Menschen in der Warteschlange vor mir. Für die FDP ist mein Einkommen zu niedrig und bei den Grünen müsste ich die Partei-Ideologie nicht nur heucheln, sondern sie auch sichtbar in die Tat umsetzen – d.h. Fahrrad fahren statt Auto, Bahn statt Flugzeug, Gemüse statt Fleisch, Caro-Cafe statt Starbucks (garantiert Non-Fairtrade <3). Würde nicht funktionieren.

Was bleibt also noch? Genau, die Linke. Gute Partei. Braucht man zum Glück keine politischen Überzeugungen für, man muss einfach ein gewisses Gespür für massenwirksamen Qualitätspopulismus haben. „Die faschistischen Hartz-4-Parteien reduzieren die Menschen zu Zahlen!“ oder „Kein Frieden mit Nato-Soldaten!“ oder „Die Große Koalition sozialisiert die Verluste der Finanz-Verbrecher!“. Ich finde, ich wäre ein guter Linker. Das einzige, was mir derzeit noch Sorgen macht, ist meine Stasi-Vergangenheit – ich hab nämlich keine. Nicht mal in SED oder wenigstens DDR war ich Mitglied. Doofe Sache. Was soll ich denn machen, wenn ich zu einem internen Treffen der hohen Tiere in der Partei eingeladen werde? Alle reden dann nostalgisch, pardon, ostalgisch von der guten alten Zeit. Von der Villa an der Ostsee und den Luxusgütern aus dem Westen, die sie hatten, während, gemäß schöner sozialistischer Tradition, der Rest in Armut lebte. Von unbequemen Intellektuellen, die sie erst in Hohenschönhausen gefoltert und dann gegen Lösegeld in den Westen verschachert haben. Nein, ich schätze da würde ich mich mit meinen bescheidenen Alltagsverbrechen (gelegentlich bei Rot über die Fußgängerampel gegangen, in ner Bank mal nen Werbekuli mitgenommen, ohne zu Fragen) wie ein Außenseiter fühlen. Und in der Freizeit dann überall der Verfassungsschutz, der einen beschattet. Ne ne, viel zu viel Stress, diese Linke.

Advertisements

Mai 20, 2009

Mein kleiner Lobbyisten-Workshop – heute: Wie man professionell Unterschriften sammeln geht

Nämlich so.

Mai 11, 2009

Medien und Politik besorgt über mutmaßlichen Amoklaufversuch in St. Augustin

Filed under: Medien,Satire — killthekitten @ 13:04
Tags: , , , ,

Nach einer Messerattacke auf eine Schülerin am Albert-Einstein-Gymnasium in St. Augustin (NRW) fahndet die Polizei nun nach einer flüchtigen 16 Jährigen. Nach sorgfältiger Durchsuchung des Schulgebäudes soll die Polizei auch einen Rucksack gefunden haben, in dem sich ein Benzingemisch und eine Gaspistole fand, mit der die junge Frau möglicherweise einen Amoklauf durchführen wollte. Die Polizei fahndet weiterhin mit einem Großaufgebot nach der Flüchtigen.

Währenddessen versuchen Politik und Medien ihre Bestürztheit über den Vorfall öffentlich herunterzuspielen. Ein Presse-Insider bestätigt allerdings „eine tiefe Erschütterung über die abnorme Stereotyplosigkeit“ des Vorfalls. „Ohne Tote und mit einer Täterin, die nicht in die übliche Schublade passt, lässt sich die Geschichte medial kaum ausschlachten“ ergänzte die Quelle, die an dieser Stelle nicht öffentlich genannt werden will, aber nach eigenen Angaben „ganze dicke in dem Geschäft drin“ ist.

April 28, 2009

Dinge, die man im Internet unbedingt mal tun sollte #1

Filed under: Netzwelt,Satire — killthekitten @ 22:51
Tags: , , ,

Heute: Den Begriff „Sachbuch“ in die Suchfunktion bei Amazon eingeben.

Potentielle Gefahren: Ungewollt tiefgründige politische und gesellschaftliche Fragen sind nach längerer Betrachtung der dargebotenen Ergebnisse nicht auszuschließen.

Bsp.:

Warum steht das Buch „Mein Deutschland: Wofür ich stehe“ von Frank-Walter Steinmeier direkt über „Natürliche Penis-Vergrößerung“?

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.